Translate/ Übersetzen

Archive

Nov 232016
 

Als viertes und letztes deutsches Team zieht der SC Sand ins Teilnehmerfeld von »Weltklasse 2017« ein, dem 37. Internationalen Frauen-Hallenfußball-Turnier dlogo_sandes TuS Jöllenbeck um den Pokal der Sparkasse Bielefeld, das am 14. und 15. Januar ausgetragen wird. Ein Turnierneuling zwar, aber einer, der gerade das erfolgreichste Jahr seiner Vereinsgeschichte hinter sich hat – als Finalist im DFB-Pokal. An Bord: Ein paar Bekannte aus alten »Weltklasse«-Zeiten, allen voran der Trainer.

Seine Turnierbilanz kann sich sehen lassen: Zweimal war Colin Bell in Jöllen-beck am Start, beide Male gewann er das Turnier – als Trainer des SC 07 Bad Neuenahr. Seine letzten Worte damals: »Ich komme gern wieder und möchte das Turnier auch noch ein drittes Mal gewinnen.« Keineswegs arrogant gemeint, sondern voller Begeisterung. Aber mit dem dritten Titel wurde es erst-mal nichts, denn der SC 07 Bad Neuenahr ging pleite, Bell zunächst nach Frankfurt und dann über den norwegischen Topklub Avaldsnes IL im Sommer zurück in die Bundesliga nach Sand.

Der SC Sand, aus einem Ortsteil von Willstätt im Ortenau-Kreis, gilt zwar als kleiner Verein, umgangssprachlich auch »Dorfverein« genannt, verstrahlt seit ein paar Jahren aber im Frauenfußball internationales Flair und feierte im vergangenen Sommer den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte: das Erreichen des DFB-Pokal-Finls gegen den VfL Wolfsburg, das sie mit 1:2 verloren. Zuvor hatten die Ortenauer den FC Bayern München aus dem Wettbewerb geworfen.

Zum aktuellen Kader des SC Sand gehören unter anderem die dänische Nati-onalspielerin Cecilie Sandvej, die beiden österreichischen Topstars Nina Burger, Laura Feiersinger und Verena Aschauer – die letzteren beiden einst beim Herforder SV aktiv – und als Nummer eins im Tor die gebürtige Mindenerin Carina Schlüter, die genau wie ihre Vereinskollegin Jenny Gaugigl gerade mit der deutschen U 20-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Papua-Neuguinea um den Titel kämpft.

Alle Infos rund um das Turnier, zur Geschichte und dazu jede Menge Videos gibt es unter www.frauenturnier.com.

Aktuelle Teilnehmerliste »Weltklasse 2017«:
Fortuna Hjørring (Dänemark/Titelverteidiger)
Bayer 04 Leverkusen (Finalist »Weltklasse 2016«, Sieger »Weltklasse 2015«)
Turbine Potsdam (Bundesliga-Tabellenführer/Dritter bei »Weltklasse 2016«)
SGS Essen (Vierter bei »Weltklasse 2016« und Finalist »Weltklasse 2015«)
Brøndby IF (Dänischer Vizemeister 2016, Meister 2015)
SC Sand (DFB-Pokal-Finalist 2016)

 Posted by at 23:46

Sorry, the comment form is closed at this time.